In den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr Maria-Thann alarmiert. Das Dach eines Gebäudeanbaus droht aufgrund von herabfallender Schneelast einzustürzen – so lautete die Einsatzmeldung.

b_200_150_16777215_00_images_Dach-abrumen-1.jpeg

Vor Ort wurde festgestellt, dass ein landwirtschaftlicher Gebäudeanbau vom Einsturz bedroht war. Von einem Höher liegenden Dach drohten erheblich Schneemassen abzugehen und auf den unten liegenden Anbau zu stürzen. Es war erkennbar, dass der Anbau, bei einem größeren Abgang, die Last nicht mehr aufnehmen kann.

Da das darüber liegende Dach nicht begehbar war, wurde von der Feuerwehr Lindenberg die Drehleiter nachgeordert. Im Arbeitsbereich der Drehleiter befand sich auch noch eine Stromleitung die vom ebenfalls angeforderten Energieversorger vorsorglich abgeschaltet wurde.

Vom Drehleiterkorb wurde dann anschließend das höher liegende Dach in kleinen Mengen von der Schneelast befreit. Nach Beendigung der Arbeiten nahm der Energieversorger die Stromleitung wieder in Betrieb.

  • Einsatzort: Maria-Thann
  • Einsatzdatum: 02.02.2016, ca. 06:00 Uhr
  • Einsatzdauer: ca. 3 1/2 Stunden
  • Weitere Einsatzkräfte: Feuerwehr Lindenberg, Kreisbrandinspektion, Energieversorger

 

b_200_150_16777215_00_images_Dach-abrumen-2.jpegb_200_150_16777215_00_images_Dach-abrumen-3.jpeg