Leistungsprüfungen (auch Leistungsabzeichen bzw. -übungen genannt) sind bewertete Einsatzübungen, die einen möglichst fehlerfreien Ablauf innerhalb einer festgelegten Höchstzeit verlangen. Abzeichen Leistungsprüfung

Sie dienen der Ausbildung innerhalb der Feuerwehren. Je nach Stufe der Leistungsprüfungen kommen weitere Zusatzaufgaben wie Gerätekunde, Kenntnisse in Erster-Hilfe oder ähnlichem hinzu. Sie sind in den Bereich der Ausbildung zu rechnen. Als Einsatzübung gelten meisten ein Löschangriff oder im Bereich der Technischen Hilfeleistung ein angenommener Verkehrsunfall.

Durch die Leistungsprüfung werden viele Aufgaben im Feuerwehralltag geübt und die Feuerwehrler beherrschen ihr Handwerk buchstäblich im Schlaf!

Eine Leistungsprüfung kann in der Kategorie Löschaufbau oder Technische Hilfeleistung abgelegt werden. In der jeweiligen Kategorie kann die Prüfung alle 2 Jahre absolviert werden. Insgesamt gibt es sechs Stufen.

  • Bronze
  • Silber
  • Gold
  • Gold/Blau
  • Gold/Grün
  • Gold/Rot